:::: MENU ::::

Avira Update Server unter Debian Wheezy installieren

Der Avira update Manager bietet einen Zentralen Download der Virus Definitions Dateien und Updates. Bei einem Netzwerk mir 20 Clients und einer DSL 2000 Leitung war dieser Schritt nicht mehr zu umgehen.

Server Installation:

Als erstes die aktuelle Version von Avira Herunterladen:

wget "http://www.avira.com/downloads/frontendDl/defaultDownload?product=avira-update-manager&os=unix" -O avira_update_manager.tgz

Entpacken und in das Verzeichniss wechseln:

tar xfvz avira_update_manager.tgz
cd avira_update_manager_unix/

Installation Starten

./install

Produkte zum Updaten einstellen. In meinen Augen ein wenig mühselig. Am Ende nicht vergessen die Einstellungen zu übernehmen.

/usr/lib/AntiVir/ium/ium –add_products

Updates herunterladen (jetzt mal zum Test)

usr/lib/AntiVir/ium/ium –get_updates

Den Update Daemon Starten

/etc/init.d/avium start

Zum testen http://serverip:7080/ im Browser an surfen. Dieser sollte das ganze mit „Avira Internet Update Manager is running“ quittieren.

Client Einstellen:

Die Option Webserver unter „Konfiguration > Allgemeines > Update“ an-hacken

Unter „Konfiguration > Allgemeines > Update > Webserver“ im Bereich Download unseren gerade Installierten Server eintragen.

http://serverip:7080/update


Ein Kommentar

  • Antworten Manfred Haeger |

    Coole Beschreibung! Eine solche Lösung besitzt m.E. bis einschl. heute ihre Daseinsberechtigung. Bin eigentlich durch die Suche nach einer aktuellen „avira_update_manager.tgz“ auf diese Seite gestossen. Leider gibt es per heute keine mehr – oder täusche ich mich?
    Gruß

Was meinst du dazu ?